RESTAURATION ROGA gfk

Diskussionen rund um den Vaurien
ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

RESTAURATION ROGA gfk

Beitrag von ragnaroek » Mi 22 Jun, 2011 20:24

eigentlich bin ich mit meiner Vaurien total zufrieden, jedoch würd ich sie gern der Zeit anpassen.

Das komplette Holzrigg habe ich bereits durch ein neues aus Alu ersetzt, eine der 2 Lenzklappen ist verschlossen und ein MINI Selbstlenzer ersetzt diese dann neben dem Schwertkasten, sollte ich auch einen 2. besorgen oder reicht der eine?

Die komplette Beschlagsausstattung wurde neu besorgt, außer den Carbonauflagen auf dem Seitendeck, diese kann ich nirgendwo finden, sollten aber aus verfombaren Carbon - http://www.carbonscout-shop.de/Carbon-R ... arbon.html - leicht selbst anzufertigen sein.
Könnte mir bitte jemand eine Bezugsadresse fürs Orginal nennen oder ev. eine Skizze mit Maszen schicken - den Bau würd ich auch hier beschreiben und mit Bildern versehen.

Bei der Roga wurde der Boden der Rumpfschale durch 5 Holzlatten in Längsrichtung versteift, diese würd ich gern durch eine Sandwichkonstuktion ersetzen.

lt Klassenvorschrift D.3.1(a) MATERIALIEN ist dies auch erlaubt, D.3.2(g) gibt an, daß dies bis max 15mm möglich ist.

Jedoch stellt sich mit hier die Frage ob dies von Außenseite - Innenseite oder die Aufbauhöhe ist ?

Als Trailer dient nun ein Harbeck 250S.

Grusz aus der Alpenrepublik

ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

Beitrag von ragnaroek » Mo 27 Jun, 2011 11:37

41 Hits, aber leider keine Antwort :cry:

Bild

kennt jemand dafür die richtige Bezeichnung - Bezugsquelle oder hat jemand eine Skizze zur Selbstanfertigung.
Würd sowas dringend brauchen

´tschuldigung Wizard_of_Winds, dasz ich mich an Deinen Photos vergriffen habe

Grusz aus der Alpenrepublik

birddog
Beiträge: 56
Registriert: Mi 24 Jun, 2009 18:39
Wohnort: Duisburg

Carbon?

Beitrag von birddog » Mo 27 Jun, 2011 14:30

Aha, jetzt weiß ich endlich, wie Du auf die Carbon-Idee gekommen bist. Bei den beiden Teilen besteht die obere Lage aus Carbon - aus optischen Gründen und weil der Erbauer wohl noch ein Stück herumliegen hatte. Der Rest ist Glas. Wenn ich in den nächsten Tagen zu unserem Boot komme, könnte ich mal Maß nehmen. Soweit ich weiß, haben die 420er die auch. Gibts keinen in Deiner Nähe?

Ein Bodenlenzer sollte ausreichen. Ich war am Wochenende auf einem Boot mit einem Lenzer, das hat völlig ausgereicht. Wir haben zwei, das bringt aber nicht so viel mehr, außer mehr Bedienungsaufwand.

Bei der Sandwichkonstruktion bin ich sehr skeptisch. Wozu der Aufwand? Klingt eher nach einer Verschlimmbesserung. Du weißt nicht, ob es gut funktioniert, bewegst Dich evtl. nah am Limit der Klassenregeln und Dir fehlt evtl. der Halt für die Füße. Ob Du so tatsächlich Gewicht einsparen kannst, bezweifle ich auch.
"Turboschachtel" GER 35641

ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

Re: Carbon?

Beitrag von ragnaroek » Mo 27 Jun, 2011 15:36

birddog hat geschrieben:Aha, jetzt weiß ich endlich, wie Du auf die Carbon-Idee gekommen bist. Bei den beiden Teilen besteht die obere Lage aus Carbon - aus optischen Gründen und weil der Erbauer wohl noch ein Stück herumliegen hatte. Der Rest ist Glas. Wenn ich in den nächsten Tagen zu unserem Boot komme, könnte ich mal Maß nehmen. Soweit ich weiß, haben die 420er die auch. Gibts keinen in Deiner Nähe?

Ein Bodenlenzer sollte ausreichen. Ich war am Wochenende auf einem Boot mit einem Lenzer, das hat völlig ausgereicht. Wir haben zwei, das bringt aber nicht so viel mehr, außer mehr Bedienungsaufwand.

Bei der Sandwichkonstruktion bin ich sehr skeptisch. Wozu der Aufwand? Klingt eher nach einer Verschlimmbesserung. Du weißt nicht, ob es gut funktioniert, bewegst Dich evtl. nah am Limit der Klassenregeln und Dir fehlt evtl. der Halt für die Füße. Ob Du so tatsächlich Gewicht einsparen kannst, bezweifle ich auch.
Danke für Deine Antwort,

Skizze oder Masze wären perfekt.

Beim Boden, da bin ich selbst noch am überlegen.
Die Roga ist leider ohne den Holzlatten zu weich. Beim Sandwichboden müßte ich noch Holzverstärkungen unter dem Ratschenblock und unter der Mastschiene einbringen, jetzt sind beide auf der Mittellatte montiert.

Leider gibt es keine weitere Vaurien in meiner Nähe, die einzig mir bekannte steht in Kärnten und dient als Schulschiff.

Grusz aus der Alpenrepubik

birddog
Beiträge: 56
Registriert: Mi 24 Jun, 2009 18:39
Wohnort: Duisburg

...

Beitrag von birddog » Mo 27 Jun, 2011 15:41

Was genau stört Dich denn an den Holzleisten?
"Turboschachtel" GER 35641

ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

Re: ...

Beitrag von ragnaroek » Mo 27 Jun, 2011 15:47

birddog hat geschrieben:Was genau stört Dich denn an den Holzleisten?
oje, Du hast genau den Punkt getroffen -> DIE HOLZLEISTEN an sich

ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

Beitrag von ragnaroek » Mo 04 Jul, 2011 10:51

tja...es geht weiter.

kennt oder braucht jemand die bebilderte Anleitung vom ehemaligen spanischen Vaurienforum:

GUÍA DE MONTAJE Pablo Cabello Vieitez, Juli 2009.

hab sie vom Spanischen ins Deutsche übersetzt.

Grusz aus der Alpenrepublik

Paddler
Beiträge: 14
Registriert: So 18 Okt, 2009 19:57
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Paddler » Di 05 Jul, 2011 08:58

Hallo ragnaroek

Ja, würde mich interessieren...

Welche Alpenrepublik ist das eigentlich?

Danke und Grüsse
Paddler

ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

Beitrag von ragnaroek » Di 05 Jul, 2011 13:38

Paddler hat geschrieben: Welche Alpenrepublik ist das eigentlich?

Danke und Grüsse
Paddler
die östlich von Euch :wink:

fürs Verschicken per Mail ist sie zu groß, werd ersuchen ob man sie bei mydrive hochladen kann, ansonsten gibt´s da ja noch die gute alte Post

Grusz

Paddler
Beiträge: 14
Registriert: So 18 Okt, 2009 19:57
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Paddler » Fr 08 Jul, 2011 14:56

Ach so, und ich dachte, es gibt noch einen 2. Vauriensegler in der Schweiz.
Mach dir keine Umstände mit dem Beschrieb - ich glaube, komme auch so klar, ist ja nicht so komplizierte Technik...

Danke und Servus
Paddler

ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

Beitrag von ragnaroek » Fr 08 Jul, 2011 15:06

Paddler hat geschrieben:Ach so, und ich dachte, es gibt noch einen 2. Vauriensegler in der Schweiz.
Mach dir keine Umstände mit dem Beschrieb - ich glaube, komme auch so klar, ist ja nicht so komplizierte Technik...

Danke und Servus
Paddler

Dachte bei Euch in der Schweiz gäbe es mehr als bei uns.

Grusz

P.S.: der Text hat mit Bilder jenseits von 350MB, is aber sehr informativ und die Bilder sind hochauflösend.

Paddler
Beiträge: 14
Registriert: So 18 Okt, 2009 19:57
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Paddler » So 10 Jul, 2011 22:00

Gebrauchte werden hier verkauft, aber segeln habe ich eigentlich noch nie einen gesehen.

350 MB sind das 1000 Seiten? Vielleicht kannst du das Dokument noch anders abspeichern...

Grüsse
Paddler

ragnaroek
Beiträge: 47
Registriert: Di 01 Jun, 2010 23:59

Beitrag von ragnaroek » Di 12 Jul, 2011 05:22

Paddler hat geschrieben:Gebrauchte werden hier verkauft, aber segeln habe ich eigentlich noch nie einen gesehen.

350 MB sind das 1000 Seiten? Vielleicht kannst du das Dokument noch anders abspeichern...

Grüsse
Paddler
sind 50zig, aber die Photos sind riesig - da kann man in der Zoomfunktion fast die Schrift auf den Blöcken lesen :shock:

is IPAD fähig

Grusz

Frühstück mit Computer :oops: Der Tag beginnt wie er weitergeht

hab´s grad nochmals versucht bis 800x Pixelfrei

mydrive is zwar schon angelegt - aber nu nix drin

Spirou
Beiträge: 21
Registriert: So 23 Nov, 2008 21:20
Wohnort: Köln

Beitrag von Spirou » Di 12 Jul, 2011 19:56

Könnte der System-Manager der Vaurien-Web-Seite diese Dokumente nicht über einen Link unter 'Die Klasse' / 'Einige Dokumente' für alle zugänglich machen? Oder stelle ich mir das zu einfach vor?

Schöne Grüße, Spirou

marcelmichel
Beiträge: 8
Registriert: Di 12 Mai, 2009 11:49
Wohnort: Schweiz

Beitrag von marcelmichel » Di 12 Jul, 2011 22:13

Hallo Paddler
Ein zweiter Vauriensegler tummelt sich in der Schweiz auf dem Thunsee herum. Bin aber leider im Momment wenig auf dem Wasser. Manchmal Segle ich aber bei uns zuhause unter der Woche am Abend noch so ein Stündchen auf dem Rhein :D .

Das Dokument würde mich aber auch interessieren :!:

Griessli an alle Segler
MFG

Marcel Michel

Antworten