News

Herbsttraining 2021

Es ist wieder so weit! Vom 20. bis zum 22. Oktober bietet Bruno ein Training in Liblar an. Interessenten können sich gerne direkt bei Bruno melden oder uns über Social Media/e-Mail kontaktieren.

Essener Segelwoche – Doppelte Titelverteidigung

Dank Corona in abgespeckter Form hat am 04./05. September dennoch die traditionelle Essener Segelwoche stattgefunden. Es war Sommer angesagt, der sich allerdings erst im Laufe des Samstag nachmittags einstellte. Bis dahin herrschte ein kühler Wind, was den einen oder anderen vor kleinere Kleidungsprobleme stellte: Es war falsch gepackt worden. Aber immerhin: Wind. 3 Läufe am Samtag bei guten 3 Bft, am Sonntag bei herrlich-blauem Himmel und sehr wenig Wind (der eine oder andere wollte einpacken oder hatte sogar schon) noch einen weiteren. Am Ende ein super-knappes Ergebnis: Die ersten drei Teams haben jeweils sechs Punkte.

Es siegten Georg Riffeler / Hanna Sion (1-(6)-1-4), die damit nicht nur den Siegerpokal der Essener Segelwoche verteidigen, sondern auch erneut den Titel des Landesmeister NRW erringen konnten. Es folgten Peter Lakshmanan / Daniela Böckmann (2-(4)-3-1) und Patrick Küntscher / Julia Küntscher (3-1-(4)-2).

Um den ausführliche Bericht kümmern dieses Mal dieses die fünftplatzierten Tim Schilling / Anna Kunkel.

Gelungene Premiere auf dem Speichersee Emsland

Der Speichersee Emsland, ein künstlicher See zur Wasserregelung in der Nähe von Lingen, liegt komplett oberhalb der umgebenden Landschaft. Rundherum keine Berge, keine Bäume, keine Hindernisse. In diesem Jahr waren wir Vauriens zum ersten Mal dort zu Gast. Am letzten Augustwochenende (28./29.8.) spielte das Wetter zwar nicht mit, es war sehr nass und herbstlich, aber der Wind war gut bis sehr gut. 3 Läufe am Samstag und zwei weitere am Sonntag gingen ohne Probleme über die Bühne.

Es siegten Georg Riffeler / Hanna Sion(5 Pkt)  knapp vor Patrick Küntscher / Tim Schilling (6 Pkt) und Martin Lakshmanan / Karl Perscheid (13,5 Pkt).

Der ausführliche Bericht von den sechstplatzierten Daniela Böckmann / Anna Kunkel.

 

Nach der Sommerpause ist vor der Regatta

Die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen, die nächsten Regatten sind nicht mehr fern.

Premiere auf dem Speichersee Geeste

Am 28./29. August geht es zum ersten Mal nach Geeste auf den Speichersee. Sicherlich spannend, hoffentlich auch für euch, so dass wir möglichst zahlreich sind. Es darf gemeldet werden (PS: Wir müssen als „Zweihand“ melden. 😉)

https://www.manage2sail.com/de-DE/event/ea993243-2256-4509-9d91-a090df321709#!/

Das Campen auf dem Vereinsgelände wird in diesem Jahr nicht möglich sein. In etwa 500m Entfernung gibt es einen Camping/ Zeltplatz.
Jugendhaus und –zeltplatz | Verein Jugendhaus am Speicherbecken e.V. –> https://www.jugendhaus-geeste.de/
Womopark Geeste in Geeste – PROMOBIL –> https://www.promobil.de/stellplatz/womopark-geeste-588f2039721d54a528161fba.html

Schon eine Woche später: Die Essener Segelwoche

  Weiterlesen

Bericht des Chronisten über den Möhnesee- Pokal 2021

Moin zusammen, ich bin es wieder, der Chronist der Vaurien-Flotte. Ich sehe Euch förmlich grinsen. Jaja, sehr lustig. Treffsicher haben Eva und ich es wieder geschafft, auf dem Schreibplatz zu landen.

Aber der Reihe nach: Am Wochenende 12.-13.06.2021 war es wieder soweit.

Ein Regatta-Wochenende an der Möhne, nach langer und entbehrungsreicher Zeit, auswärts, zu zweit auf dem Schiff und im ‚race-modus‘.

Ich gebe zu: Ich hatte bei der Meldung zur Regatta feuchte Augen.

  Weiterlesen

Juhu! Eine Regatta.

Liebe Leute,
es ist tatsächlich passiert: Es gibt eine Regatta und es kann gemeldet werden. Der Möhneseepokal am 12./13. Juni soll stattfinden. Hier geht’s direkt zur Meldung.

Lasst uns viele sein!

Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Vauriens,
 
 die Klassenvereinigung hat für den kommenden Donnerstag, den 13. Mai um 18 Uhr , zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Ursprünglich sollte die Versammlung im Rahmen unserer German Open in Liblar  abends nach dem Segeln stattfinden. Das geht nun leider nicht, Corona lässt keine Präsenzversammlung zu. Daher werden wir die Versammlung zur gleichen Zeit aber Online stattfinden lassen.
 
Wer gerne teilnehmen möchte, aber nicht über andere Kanäle bereits einen Teilnahme-Link bekommen hat, meldet sich bitte direkt bei der Klassenvereinigung. Gerne per Mail oder klassisch per Telefon.
 
Viele Grüße
 
Peter

Keine Überraschung mehr – auch die German Open 2021 entfällt – Wie geht es weiter?

Es wird niemanden mehr überraschen, aber nun ist es auch offiziel verkündet worden: Die German Open 2021, die für das Himmelfahrtswochenende in Liblar geplant war, entfällt aufgrund der immer noch zu hohen Corona-Fallzahlen und den damit verbundenen Einschränkungen.

Die Jahreshauptversammlung, die wir während der German Open halten wollten, wird wie stattfinden, allerdings in digitaler Form. Weitere Infos folgen.

Wie es mit unserer Regattasaison weiter-, oder besser gesagt losgehen soll, ist momentan leider immer noch nicht abzusehen. Die erste Regatta im Kalender ist momentan der Möhnesee-Pokal am 12./13. Juni. Das ist immerhin weit genug in der Zukunft und es gibt eine leise Hoffnung, dass wir dort segeln können. Es wäre schön. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es hier weitere Informationen gibt.

Sobald die Situation es zulässt, werden wir von der KV auch versuchen, ein Training oder weitere Events zu organisieren. Auch hier gibt es Infos, wenn es was Neues gibt.

  Weiterlesen

2021 Vaurien Weltmeisterschaft abgesagt

Die 2021 Vaurien-Weltmeisterschaft ist abgesagt. Ursprünglich sollte sie schon im letzten Jahr in Le Havre stattfinden, wurde aber wegen der COVID-Pandemie auf dieses Jahr verschoben. Nun musste die Veranstaltung erneut abgesagt werden, dieses Mal endgültig.

In einem Online-Meeting des CIV, der Internationalen Vaurien-Klassenvereinigung, wurde am 1. Mai diese Entscheidung gefällt. Die Unsicherheit, was Ende Juli erlaubt und möglich ist und was nicht, erschwerten die Planung soweit, dass der französischen Klassenvereinigung hier keine Wahl mehr blieb.

Das CIV überlegt nun, ob es für den gleichen Zeitraum an einem möglichst zentral gelegenen Ort eine Internationale Vaurien-Regatta auf die Beine stellen kann. Angedacht sind 3-4 Tage segeln und die Chance, die internationale Vaurien-Familie so zusammen zu bringen. Weitere Details sollen in zwei Wochen bei einem weiteren CIV-Treffen besprochen werden.

Die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr wird wie geplant in Spanien stattfinden. Die Ausrichter der darauf folgenden Jahre bleiben zunächst ebenfalls wie geplant, alles weitere wird dann im nächsten regulären CIV-Meeting besprochen.

 

Zum zweiten Mal in Folge: Corona verhindert Vaurien-Meeting.

Liebe Vauriens,
nun drängt sich COVID-19 alias Corona schon seit über einem Jahr in unser Leben. Und es hat immer noch nicht verstanden, wie wir leben wollen und schmeißt viele unserer Pläne über den Haufen, leider auch unseren Regattakalender: Nachdem die Auftaktregatta am vergangenen Wochenende bereits auf „das Frühjahr“ verschoben wurde, müssen wir nun auch das Vaurien-Meeting in Liblar am 10./11. April absagen.
Über die danach geplanten Regatten halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Viele Grüße.