News

Herbsttraining 2021

Es ist wieder so weit! Vom 20. bis zum 22. Oktober bietet Bruno ein Training in Liblar an. Interessenten können sich gerne direkt bei Bruno melden oder uns über Social Media/e-Mail kontaktieren.

Essener Segelwoche – Doppelte Titelverteidigung

Dank Corona in abgespeckter Form hat am 04./05. September dennoch die traditionelle Essener Segelwoche stattgefunden. Es war Sommer angesagt, der sich allerdings erst im Laufe des Samstag nachmittags einstellte. Bis dahin herrschte ein kühler Wind, was den einen oder anderen vor kleinere Kleidungsprobleme stellte: Es war falsch gepackt worden. Aber immerhin: Wind. 3 Läufe am Samtag bei guten 3 Bft, am Sonntag bei herrlich-blauem Himmel und sehr wenig Wind (der eine oder andere wollte einpacken oder hatte sogar schon) noch einen weiteren. Am Ende ein super-knappes Ergebnis: Die ersten drei Teams haben jeweils sechs Punkte.

Es siegten Georg Riffeler / Hanna Sion (1-(6)-1-4), die damit nicht nur den Siegerpokal der Essener Segelwoche verteidigen, sondern auch erneut den Titel des Landesmeister NRW erringen konnten. Es folgten Peter Lakshmanan / Daniela Böckmann (2-(4)-3-1) und Patrick Küntscher / Julia Küntscher (3-1-(4)-2).

Um den ausführliche Bericht kümmern dieses Mal dieses die fünftplatzierten Tim Schilling / Anna Kunkel.

Gelungene Premiere auf dem Speichersee Emsland

Der Speichersee Emsland, ein künstlicher See zur Wasserregelung in der Nähe von Lingen, liegt komplett oberhalb der umgebenden Landschaft. Rundherum keine Berge, keine Bäume, keine Hindernisse. In diesem Jahr waren wir Vauriens zum ersten Mal dort zu Gast. Am letzten Augustwochenende (28./29.8.) spielte das Wetter zwar nicht mit, es war sehr nass und herbstlich, aber der Wind war gut bis sehr gut. 3 Läufe am Samstag und zwei weitere am Sonntag gingen ohne Probleme über die Bühne.

Es siegten Georg Riffeler / Hanna Sion(5 Pkt)  knapp vor Patrick Küntscher / Tim Schilling (6 Pkt) und Martin Lakshmanan / Karl Perscheid (13,5 Pkt).

Der ausführliche Bericht von den sechstplatzierten Daniela Böckmann / Anna Kunkel.