Dankeschön!

Nachdem die BOOT 2018 geschafft ist möchten wir uns ganz herzlich bei Euch bedanken. Zum einen natürlich bei all den fleißigen Helfern und Standbetreuern, ohne die der Messeauftritt nicht möglich gewesen wäre. Zum anderen aber natürlich auch an alle Besucher, die sich im Verlauf der letzten Woche bei uns am Stand über den Vaurien informiert haben. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der Hein Bootswerft. Nicht nur für das Vertrauen mit uns eine neue Schale zu bauen, sondern auch für all die Unterstützung auf der Boot.

Boot 2018, Samstag 27.1.

Mit großem Engagement präsentiert das Standteam bereits die ganze Woche unser Formenbauprojekt und die Vaurien Klasse im Segelcenter in Halle 15. Wer noch nicht auf der Messe war, hat morgen die letzte Chance vorbei zu schauen.

Halle 15 – Segelcenter

Das erste Wochenende ist geschafft und zahlreiche Besucher haben die Gelegenheit wahrgenommen,die Vaurien #1 und #2 zu bewundern. Falls Ihr noch nicht vorbeigekommen seid, freuen wir uns auf Euren Besuch in den kommenden Messtagen!

Boot 2018, Halle 15, Stand G21

Ab dem 20.1.2018 ist es wieder soweit, die Saison kann beginnen. Die Vaurien Flotte ist mit ihrem Stand auf der Boot Düsseldorf im Segelcenter in Halle 15, Stand G21 vertreten.

Dort wird das Boot No 1 des Formbauprojektes vorgestellt. Neben vielen Hintergrundinformationen zu diesem Projekt steht natürlich die WM 2018 in Travemünde im Vordergrund.

Gerne beantworten wir Euch alle Fragen rund um den Vaurien und freuen uns auf Euren Besuch!

Vasa Noctis und das traditionelle Einhand-Abendessen 2017

Wann?  Samstagabend, 11.11.2017 , bei Anbruch der Dunkelheit, Vorbereitungen starten dementsprechend früher
Wo?  Am Liblarer See
Die Vasa Noctis Idee: Bei Dunkelheit sollen die beleuchtende Boote einen Kurs absegeln. Das Start– und Zielboot, sowie die Tonnen werden durch verschiedenfarbige Lichter gekennzeichnet. Weiteres wird vor Ort bekanntgegeben.
Wer?  Zweimann–Boote und deren Teams, die sich und ihr Boot auf kreative Weise beteiligen möchten
Regeln:  Es darf jeder mitmachen, Bedingung ist jedoch, dass sich auf dem 2-Mannboot aus Sicherheitsgründen mind.  2 Personen befinden. Die Teilnahme ist dennoch auf eigenes Risiko. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt, jedoch möchte      an dieser Stelle nochmal betont werden, dass es um Kreativität und schöne Ideen geht und nicht um den höchsten finanziellen Aufwand.


Wertung: Die Wertung besteht gleichteilig aus den Laufergebnissen und dem Ranking des am kreativsten beleuchteten Bootes. Das Ranking wird von einer möglichst unparteiischen Jury, die am selbigen Abend bekanntgegeben wird, durchgeführt. Alles weitere hängt von der Meldezahl ab und wird vor Ort bekanntgegeben.   Weiterlesen

Die Messe ist zuende, die Saison beginnt.

Nach 9 erfolgreichen Messetagen ist es nun geschafft und der erste Punkt unserer langen Agenda für dieses Jahr abgehakt. Insgesammt haben alle Helfer, denen natürlich an dieser Stelle nocheinmal ausdrücklich gedankt sei, 200 Stunden mit dem Auf- und Abbau, sowie der Betreuung des Standes zugebracht. Nicht berücksichtigt ist dabei die viele Arbeit, die in die Planung und Vorbereitung geflossen ist. Jetzt heißt es natürlich genau da anknüpfen. Daher auch gleich die Erinnerung an die erste Regatta. Die findet bereits am 11. und 12. März in Essen beim ETUf statt und natürlich hoffen wir auf eine etwas höhere Meldezahl als im letzten Jahr. Also ran an die Boote, die Winterpause ist (wie immer) kürzer als gedacht!

Die BOOT ist eröffnet!

Der erste Tag der BOOT ist geschafft. Neben den vielen bekannten haben wir uns natürlich insbesondere auch über neue Gesichter gefreut. Die Neuerungen an unserem Stand kommen sehr gut an. Dabei ist natürlich das Formbau-Projekt ein unheimlicher Blickfang – zurecht!
Wer sich unseren Stand nicht nur auf Fotos anschauen möchte ist natürlich weiterhin herzlich eingeladen in Halle 15 (Stand G21) vorbei zu gucken.